Penguin 2 Upgrade for Rhino

Penguin erweitert Rhinos und AutoCADs Renderstile: Simulation von Freihandzeichnungen, Aquarellen, Cartoons/Comics und technischen Illustrationen.
Penguin 2 Upgrade for Rhino
Preis:
110,00 €

inkl. MwSt.

  • Win
  • multil.
  • Lieferzeit 1 - 3 Tage / Lieferung per E-Mail
    • 30832
    P20U
Penguin ist ein konzeptueller, nicht-photometrischer Renderer für Skizzen und Cartoons. Mit... mehr
Penguin ist ein konzeptueller, nicht-photometrischer Renderer für Skizzen und Cartoons. Mit Penguin können Sie stilisierte Bilder künstlerischer Natur Ihrer Modelle erzeugen, um aufgewertete und visuell reizvolle Grafiken zu erhalten.
 
 
 
Details (Neu in Penguin 2.0)
 
  • Konzeptueller, nicht-photorealistischer Renderer
  • Einfach zu verwenden, arbeitet problemlos in Rhino und AutoCAD
  • Schnell. Erzeugt schnell ein Bild in der gewünschten Auflösung
  • Verwendet OpenGL-Rendering für schnelle Resultate
  • Läuft in Rhino oder AutoCAD. Rendert Änderungen am Modell sofort. Sie werden nie exportieren oder neu beginnen müssen
  • Rendert alle Modelle (außer Flamingo- oder AccuRender-Pflanzen).
  • Stapel-Rendern anhand von Scripts
  • Antialiasing mit Steuerung durch den Benutzer
  • Ergänzt Ihre Projektrenderings mit synthetischen Bildern
  • Bietet die Möglichkeit, eigene Renderstile zu erzeugen
  • Unterstützt TGA, BMP, PCX, PNG und JPEG Dateiformate
  • Unterstützt Hintergrund-Bitmaps
 
 
Verbessertes Interface und bessere Integration in Rhino
Penguin 2.0 ist vollständig in Rhino integriert. Alle Konfigurationsdialoge können wie alle anderen Rhino-Dialoge geöffnet werden, innerhalb der Rhino- oder Objekteigenschaften.
Die andockbaren Objekteigenschaften werden aktualisiert, während andere Befehle ausgeführt werden oder die Auswahl geändert wird.
 
Unterstützt Bemaßungen, Anmerkungen und Kurven
Penguin 2.0 unterstützt native Rhino-Objekte, einschließlich 2D-Objekte wie Bemaßungen oder Kurven. Sie können spezifische Einstellungen für diese Objekte wie für jedes andere Objekt definieren.
 
Neuer Shader-Engine
Penguin 2.0 enthält neue Shader und einen neuen Shader-Engine. Die Shader werden nun im main shader (Sie können nur einen main shader gleichzeitig verwenden) und kombinierbare shader (diese können mit den main shadern oder alleine verwendet werden) unterteilt. Penguin 2.0 enthält drei main shader (Cartoon, Künstlerisch und Foto) und einen kombinierbaren shader (Skizze). In Zukunft können weitere shader hinzugefügt werden.
 
Cartoon
Cartoon ist ein shader, der Bilder im Comic- oder Cartoon-Stil erzeugt. Er wurde bereits in Penguin 1.0 integriert. In Penguin 2.0 können Sie beliebig viele Schattierungsstufen definieren, von 2 bis 32 ( Penguin 1.0 hatte 3 ), und Sie können eine beliebige Helligkeit definieren, von völlig schattiert bis völlig erhellt, ohne Beschränkungen.
 
Künstlerisch
Der shader Künstlerisch erzeugt schraffierte Bilder und kombiniert drei verschiedene Texturen in den Objekten, eine für Schattenbereiche, eine für normale Bereiche und eine für hervorgehobene Bereiche. Dieser Schattierer hat die Schraffierungseigenschaften des alten Skizzenschattierers aus Penguin 1.0 übernommen, der nun als Linienskizzierer weitergeführt wird. Es wurden mehr Texturen hinzugefügt und nun können Sie beliebig viele Texturen hinzufügen.
 
Foto
Einfacher shader, der eigentlich ein normaler OpenGL-Renderer ist. Wurde hinzugefügt, um ihn mit anderen shadern zu kombinieren.
 
Skizze
Ehemaliger Skizzen shader, nur Linienrendering, ohne Füllung. Als kombinierbarer shader können Sie ihn mit einem beliebigen anderen shader kombinieren oder allein verwenden.
 
Unterstützt Schatten
Penguin 2.0 unterstützt Schattenwurf in allen Schattierern oder in einer Kombination von Schattierern und kann eine separate Bitmap mit Schattenebenen speichern.
 
Eigenschaften nach Objekt einstellbar

In Penguin 2.0 können Sie spezifische Einstellungen für jedes Objekt im Dokument definieren. Diese Einstellungen erscheinen im Objekteigenschaftenfenster und werden gleich wie die globalen Dokumenteigenschaften eingestellt. Sie können einen beliebigen Schattierer für ein Objekt auswählen.
 
Unterstützt Transparenzen
Objekte werden gerendert, indem ihre Transparenzeigenschaft in Betracht gezogen wird.
 
Vektorausgabe

Exportieren eines Renderings in ein Vektorformat. Die zur Zeit unterstützten Formate sind PS, EPS, AI, PDF und SVG. Weitere Formate könnten in Zukunft hinzugefügt werden.
 
Echtzeitanzeige in Rhino
Penguin 2.0 enthält eine neue Option zur Ansichtsfensteranzeige in Rhino. Es ist eine Echtzeitannäherung des Renderings mit Penguin.
 
Rendering ausgeblendeter Linien
Bei der Verwendung des Skizzenschattierers können Sie das Rendering ausgeblendeter Linien markieren und Sie werden die ausgeblendeten Linien sowohl im Rendering wie auch in der Echtzeitanzeige sehen.
 
Globale und Objekteigenschaften von Penguin in 3DM-Datei gespeichert
Die Penguin-Einstellungen werden in den Dateien gespeichert, damit Sie sie zwischen Computern austauschen oder diese Einstellungen zukünftig wiederherstellen können.
 
Antialias Option höherer Qualität

Die mittlere Antialias-Option in Penguin 2.0 entspricht der hohen Antialias-Option in Penguin 1.0. Diese neue Option weist eine noch höhere Qualität auf.
 

Neues Tutorial, das anhand der folgenden Themen die Grundlagen von Penguin 2.0 erklärt:
  • Rendering mit dem standardmäßigen Penguin Schattierer
  • Hohes Antialiasing
  • Hintergrundfarbe
  • Schattenwurf
  • Umgebungslicht
  • Benutzerdefinierte Auflösung
  • In eine Datei speichern.
Als Einzelplatz- oder Netzwerkversion nutzbar. Infos und Download des Zoos für die Nutzung... mehr

Nutzungsbedingungen

Als Einzelplatz- oder Netzwerkversion nutzbar.
Infos und Download des Zoos für die Nutzung als Netzwerk-Lizenz unter:
http://wiki.mcneel.com/de/zoo/home

Windows

  • Rhino 5 oder Rhino 6 für Windows (64-bit) 
Mehr Lesen