Neu
RealFlow 10 (1 Lic./1 Node) Floating
×
  • RealFlow 10 (1 Lic./1 Node) Floating

Next Limit:
RealFlow 10 (1 Lic./1 Node) Floating

Art.Nr.: 32311
Herst.Nr.: RF10_1_FL


Lizenz:
Standard Software
Vollversion
Medientyp:
Lizenz
Plattform:
Mac/Win/Linux
Sprache:
Englisch
Voraussetzungen:
Nötig: Endkundendaten inkl. Emailadresse

Lieferzeit:
1 - 3 Tage

Lieferung:
Elektronische Lieferung per E-Mail

1.389,00 inkl. MwSt.

RealFlow is an industry-standard, out-of-the-box fluid simulation software. Fast and easy to use, it is compatible with ALL major 3D platforms


Mit RealFlow sind Sie in der Lage, Flüssigkeiten jeder Art wirklichkeitsnah zu simulieren. Ob Tropfen, Schaum, Spritzer, Nebel oder große Wasseroberflächen mit RealFlow spiegeln Sie die reale Welt wider und berücksichtigen dabei auch das Wirken externer Kräfte wie Wind, Schwerkraft oder Erschütterung. Auch die Interaktion zwischen festen und flüssigen Stoffen oder andere umfassende Vorgänge können dargestellt werden.
 
 
Was ist neu in RealFlow 10?
 
DYVERSO
Der neue Multiphysics Solver mit Optimierung für moderne GPUs und multi-core CPUs:
 
  •     GPU CUDA 2x
  •     GPU OpenCL 2x
  •     CPU 1.5x
  •     GPU 3x (über CPU) bei Intel Core i7-3930K CPU @ 3.20GHz, 3201 Mhz, 6 Cores, 12 Logical Processors NVIDIA Quadro K6000 GPU, 2880 NVIDIA CUDA parallel processing cores.
Daemons als Partikel-Skinner
Der Hauptzweck der Daemons ist es, die Bewegung und Animation (als komplettes Partikelsystem) auf Objekte in der Geometrie zu übertragen. In der Praxis bedeutet das, dass die Partikel als Bones zum Skinnen der veränderten Geometrie funktionieren.

K Volume Objekt-Modus
Es ist nun möglich, die Partikel innerhalb jedes beliebigen Objekts zu entfernen.
 
Falloff Objekt-Modus
Mit Objekten kann nun die Stärke von Daemons abgeschwächt werden und ihr Verschwinden kann genau gesteuert werden.
 
Workflow
 
  •     Überarbeiteter Project Manager mit leichtem Zugang zu den eigenen Projekten und Lernmaterialien.
  •     Jedes Node hat nun sein eigenes Export Panel.
  •     Durch die Parameter-Gruppierung können Parameter, die Sub-Parameter besitzen, eingeklappt und ausgeklappt werden, was alles übersichtlicher macht.
  •     Der Scene Node Tree spiegelt nun die Transformationshierarchie der Szene wieder, wodurch Parent/Child-Beziehungen der Nodes leichter zu sehen sind.
  •     Pack and go die externen Quellen sind immer mit dabei.
  •     Inkrementelles Speichern mit nur einem Klick.
  •     Quick Access Tool der schnelle Zugriff auf jeden RealFlow-Befehl.
  •     Szenen können nun mit Rich-Text-Kommentaren versehen werden, und Tags helfen dabei, sie im Project Manager schneller wiederzufinden.
  •     Optionales Einbetten von Simulationsdaten.
 
Weitere neue Funktionen:
 
  •     Verbesserter Bitmap Emitter.
  •     Kontinuierliche Collision Detection.
  •     Bessere Unterstützung von 4K-Monitoren.
  •     Time Scale für Hybrido secondary emitters.
  •     Homogenisierung von bounded options in Daemons.
  •     Umgebungsvariablen können im Voreinstellungsfenster verwendet werden.
Systemvoraussetzungen Windows

  • Windows 7 SP1, Windows 8, Windows 8.1 , Windows 10
  • CPU 64-bit Intel® or AMD® multi-core processor
  • 4 GB RAM minimum, 8 GB of RAM memory is highly recommended
  • 2 GB available hard disk space for installation
  • GPU Acceleration
    • CUDA 3.0
    • OpenCL 1.1
    • 32 KB minimum local memory size
    • 2 GB minimum VRAM (VRAM limits the size of simulations you can run on)
  • 3 button mouse
  • Hardware-accelerated OpenGL® graphics card

Systemvoraussetzungen Macintosh

  • Mac OS X 10.9 and higher
  • CPU 64-bit Intel® or AMD® multi-core processor
  • 4 GB RAM minimum, 8 GB of RAM memory is highly recommended
  • 2 GB available hard disk space for installation
  • GPU Acceleration
    • CUDA 3.0
    • OpenCL 1.1
    • 32 KB minimum local memory size
    • 2 GB minimum VRAM (VRAM limits the size of simulations you can run on)
  • 3 button mouse
  • Hardware-accelerated OpenGL® graphics card

Systemvoraussetzungen Sonstige

  • 64 bits distribution with a 2.6 Kernel and glibc 2.12
  • csh (C-shell)
  • binutils
  • CPU 64-bit Intel® or AMD® multi-core processor
  • 4 GB RAM minimum, 8 GB of RAM memory is highly recommended
  • 2 GB available hard disk space for installation
  • GPU Acceleration
    • CUDA 3.0
    • OpenCL 1.1
    • 32 KB minimum local memory size
    • 2 GB minimum VRAM (VRAM limits the size of simulations you can run on)
  • 3 button mouse
  • Hardware-accelerated OpenGL® graphics card